Anwendung und Wirkung

EnergyGuard ist besonders geeignet bei Pferden, die Probleme im Rückenbereich haben und zu Muskelverspannungen oder Blockaden neigen. Auch während oder nach starker Beanspruchung empiehlt sich der Einsatz von EnergyGuard. Ihre Anwendung ist ebenfalls sinnvoll als begleitende Maßnahme nach Verletzungen oder Entzündungen an Sehnen, Bändern sowie Gelenken. Bitte beachten Sie jedoch, dass sie eine veterinärmedizinische Behandlung nicht ersetzen.

Wir empfehlen den gezielten Einsatz von EnergyGuard Produkten:

  • vor der Belastungsphase, um die Muskulatur schneller zu lockern
  • während der Belastungsphase, um die Leistungsfähigkeit zu fördern
  • nach der Belastungsphase, um den Organismus in der Regeneration zu unterstützen

Wir empfehlen, die Produkte nicht dauerhaft 7x24 Stunden anzuwenden, sondern stets Phasen der Anwendung mit Phasen der Pause abzuwechseln.

EnergyGuard Produkte bewähren sich vor und nach Turniereinsätzen bzw. intensivem Training. Die Regenerationsphase wird positiv beeeinflusst, die Muskulatur kann sich schneller erholen.

Bei Rückenproblemen unterstützen EnergyGuard Produkte das Lösen von Blockaden sowie Verspannungen der Muskulatur und können auch vorbeugend eingesetzt werden.

Es sind keine Gewöhnungs- oder negativen Effekte bei der Anwendung bekannt.

Energetische Impulse werden individuell wahrgenommen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, Ihr Pferd während der ersten Anwendungen der Produkte zu beobachten.

Sollten Sie weitere Fragen zur Anwendung haben, kontaktieren Sie uns bitte unter office@premium-guards.de. Wir beraten Sie gerne!